Eva Kosinar

 

Geboren 1977 in Bratislava/Slowakei, aufgewachsen in Hainburg/NÖ. Lebt seit 1999 in Wien.

 

Modeschule Hetzendorf Wien (1991 bis 1993); Höhere Graphische Bundes-Lehr-und Versuchsanstalt (Fotografie und visuelle Medien), Matura 1999; Studium der Russistik an der Universität Wien (2001 bis 2003); College für Multimedia-Design am New Design Center St. Pölten (2003 bis 2005).

 

Arbeitet seit 2008 als freischaffende Fotografin. Ihr Schwerpunkt liegt auf künstlerischen Projekten. Von 2009 bis 2011 Mitglied der KünstlerInnengruppe IntAkt. Von 2011 - 2015 Arbeitsatelier der Stadt Wien (MA7). 2020 Aufnahme im Künstlerhaus Wien.

 

 

Einzelausstellungen:

 

2015 La femme traguique? WEST46 / Wien

 

2010 Open-Air Galerie Q202 / Wien

 

2009 Dialoge, WUK-Intakt-Raum / Wien.

 

2008 Intimitäten, Soho Projektwerkstatt / Wien

 

2008 surreal - erotische Welt, ViennaVentura / Wien

 

2008 Von Gangstern und Feen, Neruda / Wien

 

 

 

Gruppenausstellungen:

 

2018 Foto Quartier / Wien

 

2012 Eyes on, Monat der Fotografie, Timeless / Wien

 

2010 eyes on, Monat der Fotografie / WUK und Kabelwerk intakt Wien

 

2011 Stadtmuseum und Stadtgalerie in Hustopece / Tschechien

 

2011 Rakuske kulturne forum / intakt (Österreichisches Kulturforum Bratislava)

 

2011 Jennyfair, Ausstellungsstrasse 53 / Wien

 

2009 Red, Linienstrasse 144 / Berlin

 

2009 My Favorite Things, artunited / Wien

 

2009 Wieder Bieder, WUK intakt / Wien

 

2009 Augenblicke, Amerlinghaus/ intakt / Wien

 

2009 Drunken Stories, artunited / Wien

 

2008 My Favorite, artunited / Wien

 

2008 Installation Der Gläserne Stuhlgang, Spleenfestival / Graz