Eva Kosinar befasst sich in ihrer Arbeit als künstlerische Fotografin hauptsächlich mit inszenierter Fotografie, die deutliche Einflüsse aus dem Genre der figurativen Malerei erkennen lässt.


Hinsichtlich ihrer Sujet Wahl konzentriert sie sich stark auf jene Themenbereiche, bei denen die (Selbst-) Darstellung des Menschen eine wesentliche Rolle spielt. Als Künstlerin ist sie immer wieder davon fasziniert, auf welch unterschiedliche Weise Menschen vor der Kamera neue bzw. verborgene Seiten ihrer Selbst (wieder) entdecken. Indem ihre Modelle während des Inszenierungsprozesses gleichsam neue Selbstbilder entwickeln, ermöglichen sie ihr, an einem lebendigen Prozess teilzunehmen und in einen inspirieren und spannenden Austausch einzutreten.


Im Allgemeinen richtet sich ihre künstlerische Arbeit vor allem darauf aus, nicht-alltägliche Geschichten bildlich "zum Leben zu erwecken".


 

www.evakosinar.at